1 2
3 4
5 6
7 8

Langlebige Alternative zu Teppich- und Holzböden

Der Einsatz von Naturstein im Wohnbereich ist nahezu unbegrenzt! Schaffen Sie mit weichen Oberflächen am Boden, interessanten Wandverkleidungen und besonderen Blickfängen wie Tischplatten und Treppen aus Naturstein, Ihr ganz individuelles Zuhause!

Eine Natursteinwand, beispielsweise um einen Kamin herum, kann die Wohligkeit eines Raums entscheidend steigern. Aber auch Natursteinfliesen am Boden haben eine einzigartige Wirkung. Zudem können sie die Wärme von Fußbodenheizungen optimal weiterleiten. Dabei geht tatsächlich weniger Wärme verloren als bei Teppichboden oder Laminat.

Naturstein im Wohnzimmer – ist das zu teuer?

Auf den ersten Blick sind die Preise für Naturstein im Vergleich zu Teppich- oder Parkettböden recht hoch. Bedenken Sie jedoch bitte, dass die Lebensdauer von Naturstein wesentlich höher ist, als bei anderen Bodenbelägen. Altbauten zeigen, dass Naturstein mehrere Generationen überdauern kann, ohne etwas von seiner natürlichen Ausstrahlung zu verlieren.

Materialvorschlag

Steinböden in Holzoptik liegen voll im Trend. Unser Vorschlag für Ihren Wohnzimmerboden: Der Sandstein „Wenge gebändert“. Er ähnelt dem gleichnamigen Holz, behält aber bei genauerem Hinsehen seine steintypische Optik bei. „Wenge gebändert“ passt hervorragend zu Holz- und Ledermöbeln.

Kalkstein, Sandstein und Quarzit entdecken